O´CLAIR Erdmandel Produkte

O´CLAIR Feine Erdmandeln

Gemahlen, starker Sättigungseffekt
3
79
Inkl. MwSt. Preis gilt für Packung mit 200 Gramm
  • Feine Erdmandeln enthalten wertvolle Vitalstoffe. Sie werden schonend vermahlen und sind natursüß. Eine Bereicherung für Joghurt, Müsli und Desserts. Zum Backen sowie Kochen geeignet - von Natur aus glutenfrei. Ideal für Nussallergiker.
  • Inhalt: 200 Gramm
  • Schonend vermahlen, natursüß
  • Reich an Eisen und Vitamin E
  • Verzehrempfehlung: 2 x 35 Gramm pro Tag
  •  
100% Natur

Produktinfos

Nährwerte

Durchschnittliche NährwertePro 100gPro Portion (35 g)
Brennwert / Energie1858 kJ / 446 kcal650 kJ / 156 kcal
Fett24,8 g8,7 g
- davon gesättigte Fettsäuren​5,3 g1,9 g
Kohlenhydrate:43,4 g15,2 g
- davon Zucker*17,2 g6,0 g
Ballaststoffe17,2 g6,0 g
Eiweiß3,8 g1,3 g
Salz< 0,03 g< 0,01 g
Durchschnittliche NährwertePro 100gPro Portion (35 g)​
Vitamin E***6,3 mg (53%**)2,2 mg (18%**)
Magnesium84 mg (22%**)29 mg (8%**)
Eisen6,5 mg (46%**)2,3 mg (16%**)

* natürlicher Zuckergehalt
** Referenzmenge (Tageszufuhr) für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ/2000 kcal)
*** berechnet als Vitamin E-Aktivität

Beschreibung

Mit Sorgfalt werden unsere Erdmandeln hochgereinigt und verlesen. Im anschließenden Spezialverfahren erfolgt die schonende Vermahlung, wodurch unser Organismus die Inhaltsstoffe leichter nutzen kann.

Die nussig-süßen Erdmandeln sind eine erlesene Zutat für Joghurt, Müsli und Desserts. Zudem lassen sie sich wie gemahlene Nüsse zum Backen sowie Kochen verwenden und sind damit ideal für Nussallergiker geeignet.

Enthält wertvolle Vitalstoffe: Mutter Natur gibt den kleinen Wurzelknöllchen reichlich Ballaststoffe mit und der hohe Vitamin E-Gehalt der Erdmandel trägt zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress bei. Das natürlich enthaltene Magnesium unterstützt den Körper bei der regulären Muskelfunktin sowie der Elektrolyt-Balance und ist bei der Zellteilung von Bedeutung. Der hohe Eisen-Gehalt der Erdmandel dient der Bildung roter Blutkörperchen und ist am Sauerstofftransport im Körper beteiligt.

Verzehrempfehlung: Um von den genannten positiven Wirkungen zu profitieren, empfehlen wir den täglichen Genuss von 2 Portionen (2 x 35g) O´CLAIR Health Erdmandeln mit ausreichend Flüssigkeit (300ml pro Portion).

weiterlesen...

Zutaten

  • 100% Erdmandeln, ungeschält (Cyperus esculentus, auch „Chufas“ oder „Tigernüsse“ genannt)

Keine deklarationspflichtigen Zusatzstoffe vorhanden.

Hinweis: Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Vorrang sollten immer eine natürliche Ernährungs- und Lebensweise haben.

Hintergrund

Botanik der Erdmandel

Knollengewächse sind in ihrer ganzen Vielfalt kaum aus unserer Ernährung wegzudenken, von der einfachen Kartoffel, über knallige Rote Beete bis hin zum scharf-aromatischen Ingwer. Und nun erfreut sich bei uns auch die folgende kleine Knolle einer wachsenden Beliebtheit: Die Erdmandel.

Die Erdmandel hat eine lange Reise hinter sich. Vermutlich aus Afrikas Heimat, denn dort weisen Pharaonengräber auf die kleine Knolle hin, begann ihr Weg um den Globus. Aufzeichnungen belegen, dass die Erdmandel mit den Arabern im 8. Jahrhundert n. Chr. nach Europa kamen und in Spanien noch heute einen ganz besonderen Platz haben.

In der Region Valencia nennt man die kleine Knolle liebevoll „Chufa“. Gerade hier gibt es Böden, die den Anbau begünstigen. Lockere Sandböden, die die Pflanze trotz der Wasserdurchlässigkeit mit ausreichend Nährstoffen versorgen, bringen jedes Jahr auf ca. 900 Hektar mehr als 9.000 Tonnen Ertrag. Valencia ist die einzige Region in Europa wo Erdmandeln erfolgreich angebaut werden. Und wenn man der Menge an produzierter Erdmandelmilch der von Einheimischen bezeichneten „Horchata de Chufa“ nachgeht, werden diese Mengen auch gebraucht.

Mediterrane Nußalternative

Doch nicht nur Milch begeistert immer mehr Liebhaber, mit dem gewonnenen Erdmandelmehl haben Nussallergiker und Menschen mit Zöliakie sowie Weizenunverträglichkeiten eine tolle nahrhafte Alternative. Da die Erdmandel weder Nuss noch Mandel ist, ergibt sich aus ihr kein Allergenpotential.

Denn die Erdmandel (auch Chufa, tigernut oder Armandes de terre genannt) hat botanisch gesehen gar nichts mit Nüssen zu tun. Vielmehr handelt es sich bei ihr um die feinen, etwa Fingerkuppen großen Wurzelknöllchen einer mediterranen Grasart. Nach der Ernte werden Grünwuchs, Wurzelstücke sowie anhaftende Erdreste entfernt und die Knöllchen schonend getrocknet. Haben die Erdmandeln den gewünschten Trockengrad erreicht, wird abschließend ihre feste braune Außenschicht abgeschliffen, damit sie genüsslich geknabbert werden können.

Bereits beim ersten Biss in die Erdmandel offenbart sich der Hintergrund ihres Namens: Ein feiner, mandelartiger Geschmack mit einer süßlichen Note. Als ganze Knöllchen oder grob zerkleinert sind sie auch eine leckere und gesunde Zutat für Desserts, Müslis und Obstsalate.  Integrieren Sie die Erdmandel doch einfach einmal in Ihren Speiseplan!